Cura Maria

Betreute Wohnungen für demenziell erkrankte und
hilfebedürftige MenschenCura-Maria - Seniorengruppen - WOGETRA

Das Wohnprojekt Cura Maria ist eine neue Lebens- und Wohnform
für demenziell erkrankte und hilfebedürftige Menschen und deren
Lebenspartner in Leipzig-Marienbrunn, Arno-Nitzsche-Straße 46.
Cura Maria stellt somit für Seniorengruppen eine, der individuellen Lebenssituation
angemessene, Alternative zum Pflegeheim dar.

Der Caritasverband Leipzig e. V. bietet neben einem weitgehend
unabhängigen Leben, in einer von 16 barrierearmen Wohnungen,
Alltagsbegleitung, ambulante Pflege, gemeinsame Mahlzeiten,
individuelle Förderung und eine 24-Stunden-Präsenz an.

 

Cura Maria ermöglicht Seniorenwohngruppen:

  • ein Leben in einer gewohnten häuslichen Umgebung
  • die Integration in ein normales Wohnumfeld
  • die Entlastung der Angehörigen
  • eine gemeinschaftliche Alltagsgestaltung
  • die Beteiligung an Haushaltstätigkeiten
  • die Förderung von Tagesstruktur und Freizeitgestaltung
  • den möglichst langen Erhalt von Alltagskompetenzen
  • die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft

Komfort bis ins hohe Alter bieten die betreuten Wohnungen:

  • 16 barrierearme Wohnungen mit Hausnotruf
  • großzügige Gemeinschaftsräume und Pflegebad
  • anliegende Gemeinschaftsterrasse
  • Begegnungsstätte mit kulturellen Angeboten
  • im Nachbarhaus sind Dienstleister wie Allgemeinmediziner, Physiotherapie, Friseur oder Fußpflege

bzw. barrierearmen Wohnungen:

  • schwellenfreie Wohnungen
  • breite Türen in allen Wohnungen
  • durchdacht angebrachte Lichtschalter und Steckdosen
  • Bäder mit Haltegriffen und bodengleichen Duschen
  • rollstuhlgeeignete Bäder
  • Vermittlung von Partnern für den Einbau einer höhenverstellbaren Küche

 

Kontakt Caritasverband Leipzig e. V.

Telefon: 0341 2248-650
E-Mail: cura.maria@caritas-leipzig.de

 

Weitere Informationen finden Sie hier.