Am 20. Mai feierten die Grünauer*innen den „Tag der Nachbarn“ mit einem internationalen Grillfest. 

Tag der Nachbarn

Seit 2018 organisiert die nebenan.de-Stiftung jährlich den Tag der Nachbarn mit vielen tollen Aktionen. Unabhängig von Herkunft, sozialer Schicht und Alter treten dabei Menschen aus der unmittelbaren Nachbarschaft in den Dialog, spielen, musizieren und lachen gemeinsam.  

Der Zusammenhalt unserer Hausgemeinschaften liegt uns als Genossenschaft sehr am Herzen. Daher freuen wir uns, dass wir die Initiatoren des Grillfests in der Stuttgarter Allee unterstützen konnten. Wir danken dem Quartiersmanagement Grünau und allen Beteiligten für die tolle Organisation! 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zusammenleben in kultureller Vielfalt 

In Grünau wohnen Menschen aus verschiedenen Nationen zusammen. Moustafa Yasino kommt ursprünglich aus
Syrien und lebt seit 2016 im Viertel. Er war nicht nur an der Organisation des Grillfests beteiligt, als Mitglied des 
Migrantenbeirats Leipzig setzt er sich auch dafür ein, dass Deutsche und Migrant*innen zusammen in den Dialog
treten, um Vorurteile und Barrieren abzubauen. Das Nachbarschaftsfest „Grünau grillt“ bot in lockerer Atmosphäre eine gute Möglichkeit, die Menschen und Nachbar*innen zusammenzubringen und bei Grillgut und Getränken
einander besser kennenzulernen.
 

Gemeinsam Feste feiern 

Auch abseits des Tages der Nachbarn veranstalten wir als WOGETRA Mieterfeste in vereinzelten Wohnanlagen und laden unsere Mitglieder und Mieter*innen recht herzlich ein, bei Kaffee und Kuchen sowie Leckerem vom Grill dabei zu sein. Außerdem beteiligen wir uns einmal jährlich an selbst organisierten Hausfesten durch finanzielle Bezuschussung. 

 Haben Sie schon eine Idee für ein Fest in Ihrer Hausgemeinschaft? Dann melden Sie sich bei uns! Alle Informationen finden Sie hier.