Über die Initiative “Wohnen bei uns” fördert die WOGETRA verschiedene Projekte, wie die offenen Treffs für Kinder und Jugendliche des internationalen Bundes. Diese Projekte wollen wir Ihnen im Folgenden näher vorstellen und Ihnen einen Einblick in den Alltag vor Ort geben. Ganz nach dem Motto: “Die Ideen sind da, der Frühling auch – also geht’s hoffentlich bald los! Wir freuen uns auf euch!”

Gemeinsames Kochen bei 50°Nordost

Im offenen Treff in Thekla wird wöchentlich mit den Kindern und Jugendlichen gekocht. Hierbei durchlaufen die Teilnehmer*innen dynamische Aushandlungsprozesse in der Gruppe, beispielsweise bei der Auswahl der Gerichte oder der Aufgabenverteilung. Im Zentrum dieses Angebotes stehen sowohl die Auseinandersetzung mit gesunder Ernährung, als auch der Umgang mit den dafür notwendigen finanziellen Mitteln. Der eigene Kräuter- und Gemüseanbau macht die Zutaten und deren Anpflanzung für die Besucher*innen greif- und erfahrbar. Darüber hinaus bietet das gemeinsame Essen die Möglichkeit, sich über spezifische Speisen mit anderen Kulturkreisen niedrigschwellig zu befassen und auszutauschen. Im Jahr 2021 wird das Angebot in seiner Regelmäßigkeit noch weiter ausgebaut.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Adresse: Klingenthaler Str. 14, 04349 Leipzig
Telefonnummer: 034135122427
E-Mail: OFT-50gradNO-Leipzig@ib.de
Website

Gartenarbeiten im Club Sellerhausen

Pandemie hin Pandemie her, die Teller im offenen Treff Club Sellerhausen blieben nicht leer. Die Corona konforme Variante des gemeinsamen Kochens wurde über die Sommermonate 2020 im Jugendclubgarten als wöchentlich stattfindendes Picknick zelebriert. Die Kinder und Jugendlichen überlegten und einigten sich hierzu gemeinsam, was eingekauft und gegessen wird. Im Anschluss wurde das Picknick von den Mitarbeiter*innen des offenen Treffs vor- und zubereitet. Essenswünsche wie Hot Dog oder Burger und kochlöffelschwingende Sozialarbeiter*innen, die von Fleischzubereitung wenig Ahnung haben, führten dazu, dass die wöchentlichen Picknicke zur Entdeckungsreise der Vielfalt vegetarischer und veganer Küche wurden und durch kreative Ideen in ihrer kulinarischen Bandbreite von den Kids erweitert wurden.

2021 werden sich die Besucher*innen und Mitarbeiter*innen des offenen Treffs der Gartengestaltung annehmen. Durch Bauarbeiten lange nicht nutzbar, wird der Garten in den kommenden Monaten durch Hochbeete, Kräuterschnecke sowie Obst- und Gemüseanpflanzung erschlossen und lecker. Der Kochtag wird durch das Gartenprojekt „Frisch auf den Tisch“ erweitert! Durch den Eigenanbau soll das Verständnis für Biodiversität, Handwerk, sowie regionaler und saisonaler Ernährung gefördert werden. Der Club Sellerhausen will in einer Kooperation mit Vereinen zur solidarischen Feldwirtschaft Projekte initiieren, die den Besucher*innen die Möglichkeit bieten, mehr über die Wertigkeit von ökologischer, klimagerechter und sozialer Landbewirtschaftung zu erfahren.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Adresse: Püchauer Str.4, 04318 Leipzig
Telefonnummer: 0151 40760583
E-Mail: club-sellerhausen@ib.de
Website

club sellerhausen

Kreatives Kochen und Urban Gardening bei Tante Hedwig

Auch wenn die Pandemie alle noch fest im Griff hat, planen die Sozialpädagog*innen in der Tante Hedwig in Volkmarsdorf bereits den Sommer 2021. Sobald wie möglich gehen die regelmäßigen Kochangebote mittwochs ab 17 Uhr für alle Kinder und Jugendlichen, die neugierig auf unbekannte Gerichte und gesundes Essen sind, wieder an den Start. Es werden gemeinsam Ideen gesammelt, Rezepte rausgesucht, eingekauft und dann wird zusammen gekocht! Dabei kennt die Kreativität keine Grenzen und auch international wird sich gerne ausprobiert. Hierfür wurde während der Lockdownzeit extra die Treffküche – Ort des Kochgeschehens – auf Vordermann gebracht, neu gestrichen und aussortiert. Jetzt bietet sie mehr Platz zum gemeinsamen Vorbereiten, Backen und Kochen.

Im Zuge des Urban-Gardening-Projektes werden eigene Obst- und Gemüsesorten angebaut und verkostet. Abgesehen davon ist auf jeden Fall geplant, einen Ausflug nach Grimma ins Dorf der Jugend zu machen, um an der Mulde zu picknicken und zu chillen. Und wenn es die Inzidenzzahlen und Hygienevorschriften im Sommer zulassen, stehen sowohl einem gemeinsames Sommerfest mit anderen Jugendtreffs des Internationalen Bundes, als auch dem jährlich stattfindenden Hedwig Cup nichts mehr entgegen.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Adresse: Hedwigstr. 7, 04315 Leipzig
Telefonnummer: 0341 6884696
E-Mail: Tante-Hedwig.Leipzig@ib.de
Website

Neueröffnung in Engelsdorf

Seit Juni 2019 arbeiten die Sozialpädagog*innen an der Eröffnung eines Jugendclubs in Engelsdorf. Im ersten Schritt wurden die Wünsche zur Freizeitgestaltung der Jugendlichen aus Engelsdorf und angrenzender Stadtteile, erhoben und anhand einer Sozialraumanalyse ausgewertet. Diese Ergebnisse bildeten die Grundlage zur weiteren Planung und konzeptuellen Ausgestaltung des Jugendtreffs. Mittlerweile befindet sich der künftige Jugendclub in der finalen Bauphase. Der Bezug der vollsanierten und nach Wünschen der Zielgruppe geplanten Räumlichkeiten, wird voraussichtlich im Sommer stattfinden.
Im kleinen Außengelände werden Beete angelegt und Hochbeete mit den Jugendlichen gebaut, die für den Anbau unterschiedlicher Lebensmittel und Kräuter genutzt werden. Die Weiterverwertung dieser, im Eigenanbau geernteten Lebensmittel, wird durch Kochangebote mit den Jugendlichen erfolgen. Die inhaltliche Ausrichtung dieser im Wochenplan verankerten Angebote werden Themen wie gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, saisonale Küche und Klimabewusstsein sein.